Brustzentrum

Als Pathologie-Labor zählen die Erstellung zuverlässiger histopathologischer (d.H.: die Krankheiten von Körperteilen oder Geweben beschreibende) Befunde für alle Gewebeproben von Patientinnen des Brustzentrums des Bezirkskrankenhaus Schwaz, sowie die Teilnahme an den interdisziplinären Tumorboards zu unseren Hauptaufgaben. Neben der Kompetenz unserer Fachärzte auf dem Gebiet der Mammapathologie (Lehre der Krankheiten der Brust), liegen unsere Stärken in der raschen Befunderstellung und in der Durchführung modernster Analysen (immunhistochemische Spezialfärbungen, molekularpathologische Mutations- und FISH-Analysen) zur genaueren Einstufung des Tumorstatus, zur besseren Einschätzung von Therapiemöglichkeiten und des zu erwartenden Therapieerfolges.
Gewebeproben (Stanzbiopsien & Operationspräparate) werden täglich abgeholt und innerhalb von 24 h nach ihrem Eintreffen analysiert. Für die speziellen Analysen werden maximal weitere 48 h benötigt. Das bedeutet binnen 3 Tagen stehen alle notwendigen histopathologischen (nach 24 h), immunhistochemischen (nach 48 h) und molekularpathologischen (nach spätestens 72 h) Befunde und Analyseergebnisse zur Verfügung. Die von uns zu diesem Zweck eingesetzte Palette von Analysen entspricht dem neuesten, anerkannten Stand der medizinischen Forschung.

So bieten wir seit Oktober 2013 als erster Anbieter in Österreich den Endopredict Test an. Hierbei handelt es sich um einen Genexpressionstest für Brustkrebspatientinnen, die entsprechend der Leitlinien ein mittleres Rückfallrisiko haben.Wenn Sie trotz der Aufklärung durch Ihre/n behandelnde/n Ärztin/Arzt Fragen zu Ihren Befunden haben, können Sie uns Mo-Fr von 9:00 bis 18:00 ausgenommen an Feiertagen unter der Telefonnummer 05442/66611 erreichen.
http://www.brustzentrum-schwaz.at